Rechtsanwalt Flugverspätung Hannover

DSC_1057-205x300Leider kommt es während des geplanten Urlaubes oder bei Geschäftsreisen zu einer Flugverspätung, so dass oftmals die Frage auftaucht, ob die Passagiere unter Umständen Forderungen gegen die Fluggesellschaft haben. Die Rechte von Flugpassagieren sind innerhalb der EU in Fluggastrechteverordnung niedergeschrieben. Die Verordnung stammt aus dem Jahr 2004 und stellt detailliert dar, welche Ansprüche ein Passagier gegen die Fluggesellschaft besitzt.

Flugverspätung, wann haben Sie Anspruch auf Schadensersatz?

Ein Anspruch auf Schadensersatz kann immer dann gegeben sein, wenn die Fluggesellschaft für die vorliegende Verspätung verantwortlich ist. Dies ist immer dann der Fall, wenn die Verspätung in der sogenannten „Sphäre“ des Flugunternehmens liegt. Insbesondere bei Defekten oder Krankheit des Personales ist das der Fall. Liegt hingegen ein Streik oder eine wetterbedingte Verspätung vor, dann kann dies nicht zulasten des Unternehmens ausgelegt werden.

Kontaktieren Sie mich unverbindlich zur als Rechtsanwalt Reiserecht Hannover unter:
0511 / 450 196 60

Rechtsanwalt FlugverspätungWie hoch ist die Entschädigung?

Neben der Pflicht die Versorgung der Passagiere während der Verspätung sicherzustellen, erhalten die Passagiere unter Umständen zusätzlich eine Entschädigungssumme. Die Höhe der Summe richtet sich neben dem Verspätungszeitraum vor allem an der Flugdistanz. Je länger die Distanz ist, desto höher ist die Entschädigungssummer. Ab einer Verspätung von mehr als 4 Stunden sind demnach pauschal pro Person die folgenden Summen zu zahlen.

Flugdistanz von 0 – 1.500 Kilometer = 250 €

Flugdistanz von 1.500 – 3.500 Kilometer = 400 €

Flugdistanz von mehr als 3.500 Kilometer = 600 €

Rücktritt bei Flugverspätung möglich?

Manche Passagiere haben aufgrund einer langen Verspätung kein Interesse mehr daran an einem Flug teilzunehmen. Der Gesetzgeber sieht vor, dass ein Rücktritt immer dann möglich ist, wenn die Verspätung insgesamt mehr als 5 zeitstunden andauert.

Die Praxis hat gezeigt, dass sich Fluggesellschaften oftmals Ausreden bedienen, um keine Entschädigung an die Beteiligten zahlen zu müssen.

Kontaktieren Sie mich daher unverbindlich zur als Rechtsanwalt Flugverspätung Hannover unter:

0511 450 196 60

Ich freue mich auf Ihren Anruf!
unterschrift
Sascha Gramm

Rechtsanwalt, Flugverspätung in Hannover