Familienrecht

Nach der Scheidung: Was passiert mit der gemeinsamen Eigentumswohnung bzw. dem gemeinsamen Haus?

13. Juli 2016

Wie nach der Scheidung mit der Ehewohnung verfahren werden soll, hängt mit davon ab, ob sich die Wohnung im gemeinsamen Eigentum der geschiedenen Ehegatten befindet oder ob einer der beiden Alleineigentümer ist. Besonders problematisch stellt sich die Situation dar, in welcher die Eheleute das gemeinsame Eigentum erworben haben und nicht geklärt ist, wer nach der […]

Aus der Kategorie: Familienrecht

Grundsätzliches über Ehe und Scheidung: rechtliche Wirkungen von Ehe und Scheidung

13. April 2016

Das Ehe- und Eheschließungsrecht folgt vier Grundelementen. Das deutsche Recht geht vom Monogamieprinzip, wonach die Ehe immer nur zwischen zwei Personen geschlossen werden kann. Ein ungeschriebener Grundsatz ist das Prinzip der Heterosexualität, die Ehe kann also nur zwischen einem Mann und einer Frau geschlossen werden. Dieses Prinzip geriet immer stärker in die Kritik und es […]

Aus der Kategorie: Familienrecht

Wie verläuft die Verteilung des gemeinsamen Eigentums nach der Scheidung?

11. April 2016

Im Allgemeinen richtet sich die Verteilung der Güter nach der Scheidung nach dem sogenannten Güterstand der Ehegatten. Das eheliche Güterrecht unterscheidet zwischen verschiedenen Güterständen, die sich bei einer Trennung unterschiedlich auf die Eigentumsverhältnisse auswirken. Güterstand der Zugewinngemeinschaft: Der Güterstand der Zugewinngemeinschaft ist der gesetzlich festgelegte Güterstand der Ehegatten. Er tritt ein, wenn von den Eheleuten […]

Aus der Kategorie: Familienrecht

Scheidungskosten sind steuerlich absetzbar

16. März 2016

Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Dies hat der 14. Senat mit seinem Urteil vom 13.01.2016 (14 K 1861/15) entschieden. Die Klägerin machte für 2014 in ihrer Einkommensteuererklärung 2.433,65 Euro Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren als Scheidungskosten geltend. Das Finanzamt lehnte die Berücksichtigung der Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen ab. […]

Aus der Kategorie: Familienrecht

Neue „Düsseldorfer Tabelle“ ab 1. Januar 2016

11. Dezember 2015

Zum 1. Januar 2016 wird die „Düsseldorfer Tabelle“ geändert. Die neue Fassung ist auf der Internetseite des Oberlandesgerichts Düsseldorf veröffentlicht. Die „Düsseldorfer Tabelle“, die seit 1962 zunächst vom Landgericht Düsseldorf und seit dem 1. Januar 1979 vom Oberlandesgericht Düsseldorf herausgegeben wird, dient als Richtlinie zur Bemessung des angemessenen Kindesunterhalts im Sinne des § 1610 BGB. […]

Aus der Kategorie: Familienrecht

Verfahrenskostenhilfe im Familienrecht – das Wichtigste kompakt zusammengefasst

2. November 2015

Nach § 76 ff. FamFG kann jeder Beteiligte im Familienrecht Verfahrenskostenhilfe beantragen. Damit der Antrag bei Gericht Erfolg hat, ist zwingende Voraussetzung die Bedürftigkeit des Antragsstellers oder der Antragstellerin. Die Bedürftigkeit ist dabei gegenüber dem Gericht glaubhaft zu machen. Dafür ist dem jeweiligen Antrag ein Formular mit der Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse […]

Aus der Kategorie: Familienrecht

Umgangsrecht – Wie oft darf ich mein Kind besuchen?

24. September 2015

Kommt es zwischen den Eltern zu einer Trennung, dann hat dies leider häufig auch Auswirkungen auf die gemeinsamen Kinder. Nicht selten kommt es dabei zu Probleme, die das Umgangsrecht betreffen. So kommt es vor, dass der eine Partner den Umgang mit dem Kind einschränkt oder gar verbietet. Wie oft darf ich mein Kind daher sehen? […]

Aus der Kategorie: Familienrecht
1 2 3
Rufen Sie uns an